Allgemein

Direktkandidat für Wahlkreis 10 – Wolfenbüttel-Süd / Salzgitter gewählt

Der wegen des Verzicht von Sven Knurr freigewordene Wahlkreis 10 wurde am Donnerstag von den  Mitglieder des Kreisverbandes Wolfenbüttel-Salzgitter in einer Aufstellungsversammlung neu besetzt.

Gewählt wurde mit absoluter Mehrheit Michael Leukert, der die Piraten als Abgeordneter im Kreistag Wolfenbüttel vertritt. Mit der Nominierung von Leukert, der seit 2009 der Partei angehört und auch schon Pressesprecher des Landesverbandes und Vorsitzender des Kreisverbandes war, will der Kreisverband wieder Ruhe reinbringen, um sich auf den bevorstehenden Wahlkampf zu konzentrieren.

„Ich hatte seinerzeit auf eine Kandidatur verzichtet, um einen Kandidaten aus dem Wahlkreis den Vortritt zu lassen, betrachte mich jetzt aber nicht als Notlösung.“ so Leukert, „ Ich kann auf Erfahrungen in der Parteiarbeit zurückblicken und kenne die Probleme der Region aus meiner Tätigkeit als Kreistagsabgeordneter. Bei der Landtagswahl 2013 bietet sich den Wähler endlich die Chance eine Trendwende im Landtag herbeizuführen, dies möchte ich dem Wähler vermitteln.“

Getrübt wurde die Wahl leider durch den Rücktritt Werner Heises als Vorsitzender des Kreisverbandes. Heise war erst im März dieses Jahres als Vorsitzender bestätigt wurden. Auslöser des Rücktritts war der Wahlvorschlag des in Niedersachsen umstrittenen Carsten Schulz aus Hannover durch ein Mitglied des Kreisvorstands. Der Kreisverband bedauert diesen Schritt, hat aber Verständnis und hofft, dass Heise auch als Basispirat seine unverzichtbare und couragierte Arbeit fortführt. Bis zur nun anstehenden Neuwahl des Vorstands wird nun Florian Schmidt aus Salzgitter-Thiede, bisher stellvertretender Vorsitzender,  dem Kreisverband als Vorsitzender vorstehen.