Archiv vom Monat: April 2010

Auf einer Länge von 120 km bildeten 120.000 Menschen am Samstag, dem 24. April eine Kette zwischen den beiden AKW Brunsbüttel und Krümmel. Gleichzeitig hatten 20.000 Atomkraftgegner das hessische AKW Biblis umzingelt und 7.000 Menschen demonstrierten am Atommüll-Zwischenlager im nordrhein-westfälischen Ahaus. Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Organisationen und Parteien kamen zusammen. Auch die Piratenpartei unterstützte die Menschenkette mit Teilnehmern aus mehreren Bundesländern. Einen ...
Weiterlesen

 

Am Sonntag den 25. April erfolgte die Gründung des Stadtverbandes Braunschweig. Neben den Braunschweiger Piraten waren auch Vertreter des KV Göttingen und der Vorstand des KV Wolfenbüttel-Salzgitter anwesend. Nach der Wahl des Versammlungsleiters und des Wahlleiters wurde zügig zur Tat geschritten. So diskutierten die anwesenden Piraten zunächst über zwei ausgearbeitete Satzungsvorschläge. Nach der Abstimmung hierüber stellten sich sogleich die Kandidaten für den zu wählenden Vorstand des...
Weiterlesen

 

Die Piraten Niedersachsen unterstützen die KETTENreAKTION und werden Teil der 120 Kilometer langen Menschenkette von Brunsbüttel bis Krümmel sein [1]. "Die Teilnahme an Aktionen gegen die Kernkraft wie der Menschenkette ist eine wichtige politische Meinungskundgebung", sagt Christine Haasler, Beisitzerin im Landesvorstand der niedersächsischen Piratenpartei, "Der energiepolitische Irrweg muss beendet werden. Die schwarz-gelbe Laufzeitverlängerung muss verhindert werden." Die Piratenpartei Deut...
Weiterlesen

 

In Wietze, Landkreis Celle, soll von der „Emsland Frischgeflügel GmbH“ eine Geflügelschlachterei errichtet werden und vorraussichtlich schon im Dezember 2010 in Betrieb gehen. Dabei wurde die ursprünglich geplante Schlachtkapazität im Nachhinein verdoppelt. Bei der vorraussichtlichen Schlachtkapazität von 2,59 Mio. Hühnern pro Woche, sind hierfür ca. 420 Hühnermastanlagen notwendig, wenn man Anlagengrößen mit jeweils 40.000 Hühnern annimmt. Man kann von dieser Größe der Mastanlagen ausgehen, ...
Weiterlesen

 

In 53 Städten fand am 10. April als Auftakt zur großen Aktions- und Menschenkette zwischen den Atomreaktoren Krümmel und Brunsbüttel Probemenschenketten statt, so auch in Wolfenbüttel. Mit Hilfe vieler Teilnehmer der Bürgeritiative aufpASSEn, den anwesenden Parteien (SPD, Die Linke und der Piratenpartei) und auch vieler Passanten konnte die Menschenkette vom aufpASSEn Infostand bis weit hinaus über den Infostand der Piraten Punkt 5 Minuten vor 12 Uhr vollendet werden. Die Wolfenbüttler und Salzg...
Weiterlesen

 

Am 24. April werden tausende Menschen eine große Aktions- und Menschenkette zwischen den Atomreaktoren Krümmel und Brunsbüttel bilden - zwei Tage vor dem Jahrestag der Reaktorkatatrophe von Tschernobyl (26. April 1986). An dieser Aktion wird neben verschiedenen Initiativen, Arbeits - und Aktionsgemeinschaften, Gewerkschaftsverbänden und Parteien, auch die Piratenpartei teilnehmen. Als Auftakt veranstalten die aufpASSEn Initiative, die Piratenpartei und die SPD am 10. April gemeinsam eine Pro...
Weiterlesen

 

Der 16. März wird als schwarzer Tag für die Bürgerrechte in den Annalen Hannovers eingehen. Der Abriss des denkmalgeschützten, von dem Architekten Oesterlen vor 50 Jahren gebauten, Plenarsaals wurde am Dienstag von 91 der 152 Abgeordneten beschlossen. 39 Abgeodnete votierten für einen anderen Entwurf, 12 Abgeordnete, vor allem aus den Reihen der Linken stimmten für die finanziell günstigste Lösung, einer Sanierung des Plenarsaals; 10 Abgeordnete enthielten sich. Gerade im Hinblick auf die ange...
Weiterlesen